German 12

Download PDF by K. Zinganell (auth.), Dr. med. Klaus Zinganell (eds.): Anaesthesie — historisch gesehen

Posted On March 16, 2018 at 4:41 am by / Comments Off on Download PDF by K. Zinganell (auth.), Dr. med. Klaus Zinganell (eds.): Anaesthesie — historisch gesehen

By K. Zinganell (auth.), Dr. med. Klaus Zinganell (eds.)

ISBN-10: 354018208X

ISBN-13: 9783540182085

ISBN-10: 3642729150

ISBN-13: 9783642729157

Show description

Read Online or Download Anaesthesie — historisch gesehen PDF

Similar german_12 books

Gertrud M. Backes's Alter(n) als ‚Gesellschaftliches Problem‘?: Zur PDF

(Bedingungen, Bedeutung, Ausprägung) und damit des Wechselverhältnisses von Alter(n) und Gesellschaft. Während sich die gesellschaftlichen Dimensionen des Alter(n)s, seine Bedeutung fur Gesellschaft, neben der individuellen und sozialen Alter(n)sproblematik, praktisch bereits sehr stark entwickelt haben dürften (vgl.

Download PDF by Professor Dr. Hermann Bader (auth.), Professor Dr. Hermann: Pharmakologie und Toxikologie: Zum Gegenstandskatalog

1. Pharmakotherapie der arteriellen Hypertonie. - 2. Pharmakotherapie der KreislaufInsuffizienz. - three. Medikamentöse Therapie der Herzinsuffizienz. - four. Arzneitherapie von Herzrhythmusstörungen. - five. Arzneitherapie von Coronarerkrankungen. - 6. Pharmakotherapie arterieller und venöser Durchblutungsstörungen.

Additional info for Anaesthesie — historisch gesehen

Example text

Schleich verwendete zu diesem Zweck ausgiebig Chlorathylspray [12, 16,43, 75, 81]. Schleichs Infiltrationsanasthesie war zwar ein zeitraubendes Verfahren, da bei Operationen in tieferen Gewebsschichten jede Schicht einzeln infiltriert werden muBte, es bleibt aber unbestritten, daB durch diese Art der Anasthesie keine Kokainintoxikationen mehr auftraten und die Infiltrationsanasthesie in dem groBen Gebiet der Abdominalchirurgie Eingang fand. Gottstein berichtete 1898 von 138 Bauchoperationen an der Chir.

Am 26. 11. 1884 verOffentlichte R. J. Hall im New York Medical Journal die Untersuchungsergebnisse der Gruppe und berichtete tiber die gelungene Blockade einzelner Nerven [44]. Halsted war es gelungen, Blockaden des PI. brachialis, des N. tibialis, des N. pudendus und des N. medianus sowie Nervenblockaden fUr zahnarztliche Behandlungen durchzufUhren [68]. Auf Grund der vielen Selbstversuche wurde er kokainstichtig. Seine Sucht war wahrscheinlich als Ursache daftir anzusehen, daB es von Halsted selbst nur eine einzige Veroffentlichung zum Thema Infiltrationsanasthesie gibt, die am 12.

Vor 1659) einen Weg gefunden " ... to conveigh any liquid thing immediately into the Mass of Blood" und ihn u. a. Mr. Robert Boyle demonstriert zu haben. Er unterband bei einem groBen mageren Hund die Venen und fiihrte eine Spritze durch eine herzwarts von der unterbundenen Stelle angelegte Offnung ein. Die Spritze bestand aus einer Schweinsblase, an der ein Federkiel angebracht war und die einmal mit einer Opiumlosung, ein anderes Mal mit einer Losung von Crocus metallorum (Schwefel-Antimon mit Antimon-Oxyd) gefiillt war.

Download PDF sample

Anaesthesie — historisch gesehen by K. Zinganell (auth.), Dr. med. Klaus Zinganell (eds.)


by Michael
4.0

Rated 4.53 of 5 – based on 43 votes