German 10

Download e-book for iPad: Alfred Andersch: Perspektiven zu Leben und Werk by Volker Wehdeking (auth.), Irene Heidelberger-Leonard, Volker

Posted On March 16, 2018 at 6:03 am by / Comments Off on Download e-book for iPad: Alfred Andersch: Perspektiven zu Leben und Werk by Volker Wehdeking (auth.), Irene Heidelberger-Leonard, Volker

By Volker Wehdeking (auth.), Irene Heidelberger-Leonard, Volker Wehdeking (eds.)

ISBN-10: 3322916634

ISBN-13: 9783322916631

ISBN-10: 3531123815

ISBN-13: 9783531123813

Der Schriftsteller Alfred Andersch (1914-1980) wäre im Februar 1994 achtzig Jahre alt geworden - Grund genug, ihn als unbestrittene Schlüsselfigur der Nachkriegsszene mit einem Buch und einem Kongreß über sein Werk zu ehren. Niemand stellt die zentrale Rolle, die der Publizist im Kulturbetrieb des zertrümmerten Deutschlands spielte, in Frage. Als Mitherausgeber von Der Ruf, Mitwirkender am Skorpion (eine literarische Zeitschrift, die nie erscheinen sollte) und den Frankfurter Heften, als Re­ dakteur des "Abendstudio" und Leiter des "Radio-Essays" und schließlich als Her­ ausgeber der Avantgardezeitschrift Texte und Zeichen wurde er zum Initiator eines neuen Literaturverständnisses, das zunächst in der Gruppe forty seven Schule machen sollte: Die Autonomie der Kunst conflict ihm von Anfang an Vorbedingung für ihre politische Aussagekraft. Solchen Ungleichzeitigkeiten stellte er sich auch in seinem eigenen fiktionalen Werk. Und gerade hier, in seiner Rolle als Schriftsteller, die er für sich selber um vieles höher einschätzte, als Autor von Kurzgeschichten, Berichten, Romanen, Essays und Reisebeschreibungen (sie kommen in diesem Band alle zur Sprache), sollte ihm die uneingeschränkte Anerkennung versagt bleiben. Daß ihm, der sehr bald schon im Ausland mit Sansibar oder der letzte Grund als Klassiker der deutschen Nachkriegsli­ teratur gefeiert wurde, vom deutschen Literaturbetrieb der Büchner-Preis vorenthalten wurde, sollte ihn bis zu seinem Lebensende verdrießen. Selbst seine so gewichtigen wie innovativen Altersromane Efraim und Winterspelt brachten ihm bestenfalls' Ach­ tungserfolge' ein.

Show description

Read Online or Download Alfred Andersch: Perspektiven zu Leben und Werk PDF

Best german_10 books

Read e-book online Steuerliche Wahlrechte: Analyse der außerbilanziellen PDF

Die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre ist eine noch junge Teildisziplin der Betriebs wirtschaftslehre. Die Palette ihrer Fragestellungen und Erkenntnisse weist deshalb noch immer groBe Lucken auf. So hat das Fach erst vor wenigen Jahren dam it begon nen, sich mit den zahlreichen auBerbiianzielien steuerlichen Wahlrechten, den soge nannten Rechtswahlmoglichkeiten, zu beschaftigen; mehr als einen groben AufriB konnte es aber bisher noch nicht prasentieren.

Additional info for Alfred Andersch: Perspektiven zu Leben und Werk

Sample text

In der "Deutschen Soldatenzeitung" war sogar vom "Auswurf eines Kranken" die Rede und von dem Wunsch, diesen Auswurf "hinabzuspülen und etwas Sauberes und Scharfes hinterherzutrinken" . Andersch faßte diesen Artikel eines Anonymus als unverhüllte Morddrohung auf. Eines machten diese Reaktionen auf jeden Fall deutlich: Die Wirkung, die das Erscheinen der Kirschen hervorgerufen hatte, zeigte, daß Geschriebenes - in diesem Falle kein Roman, sondern ein" Bericht", der eine "literarische Form" gefunden hatte - nicht folgenlos sein mußte.

Gleichzeitig hat er dann geschrieben: Erzählungen, Hörspiele und anderes. Es war, wenn man so will, auch die Vorbereitung für seine literarische Arbeit. Es hat ihm die literarische Arbeit nicht nur ermöglicht, durch die Honorare, die er erhalten hat, sondern er hat gleichzeitig auch experimentiert, in der Erzählform experimentiert. In dem Sinne geschrieben, wie er dann seine Romane geschrieben hat. [... ] Sein Freund Schnabel, der Intendant des NWDR gewesen ist, hat ihn nach Hamburg geholt und ihm aufgetragen, da die Feature-Abteilung zu entwickeln.

Juli" bezeichnet hatte. In der "Deutschen Soldatenzeitung" war sogar vom "Auswurf eines Kranken" die Rede und von dem Wunsch, diesen Auswurf "hinabzuspülen und etwas Sauberes und Scharfes hinterherzutrinken" . Andersch faßte diesen Artikel eines Anonymus als unverhüllte Morddrohung auf. Eines machten diese Reaktionen auf jeden Fall deutlich: Die Wirkung, die das Erscheinen der Kirschen hervorgerufen hatte, zeigte, daß Geschriebenes - in diesem Falle kein Roman, sondern ein" Bericht", der eine "literarische Form" gefunden hatte - nicht folgenlos sein mußte.

Download PDF sample

Alfred Andersch: Perspektiven zu Leben und Werk by Volker Wehdeking (auth.), Irene Heidelberger-Leonard, Volker Wehdeking (eds.)


by William
4.5

Rated 4.06 of 5 – based on 9 votes